Mallorca-HEUTE-Leser-Reise im März 2019

Leserreise MallorcaHEUTE

Unter weißen Segeln zu den Traum-Inseln der Karibik – mit weißen Stränden, kristallklarem Wasser, wilden Orchideen, die von smaragdgrünen Kolibris umschwärmt werden. Dazu Steelbands und der Rhythmus der Karibik. Das alles erwartet Sie bei der MallorcaHEUTE-Leserreise vom 16. bis 25. März 2019. Und diese Traumreise erleben wir unter weißen Segeln auf einem der schönsten Windjammer der Welt: auf der berühmten „Sea Cloud“.

Abenteuer in der Karibik

Neun Tage wird die Kreuzfahrt zu den Inseln gehen, die mit zu den schönsten des Karibischen Meeres gehören. Die Route klingt wie aus einem Abenteuer-Roman der Karibik: Barbados, Bequia, Chatham Bay, St. Lucia, Iles de Saintes, Virgin Gorda, St. Barthélemy und Antigua. Und auf jeder der Insel warten ganz besondere Erlebnisse auf uns.

Unterwegs auf der größten und luxuriösesten klassischen Segel-Yacht der Welt

Doch bleiben wir erst einmal bei dem Schiff – der „Sea Cloud“: 1931 wurde sie auf der Krupp-Werft in Deutschland als Luxus-Yacht für den amerikanischen Multimillionär Edward F. Hutton, seine Frau und seine Tochter gebaut. Und auch heute ist sie wie damals die größte und luxuriöseste klassische Segel-Yacht der Welt. Es ist ein Vier-Mast-Windjammer voller Geschichte und dem Luxus vergangener Epochen: edle Hölzer, goldene Wasserhähne, Marmorkamine, dazu ein Verwöhn-Programm mit Essen in Sternequalität und edlen Getränken.

Ein Windjammer wie eine Privat-Yacht

Die Sea Cloud wird noch heute gesegelt, wie es in der großen Zeit der Windjammer war: Die Matrosen steigen zum Setzen und Bergen der Segel in die bis 54 Meter hohen Masten. Es ist atemberaubend anzusehen – und passt perfekt zu dem, was die Reederei „Kreuzfahrtgenuss trifft Segelerlebnis“ nennt.

Das Schiff der Extraklasse ist rund 110 Meter lang und 15 Meter breit. Rund 60 Besatzungsmitglieder kümmern sich um das Wohl der maximal 64 Passagiere. Der Windjammer ist für die Gäste wie ihre Privat-Yacht. Und auf ihr werden wir mit MallorcaHEUTE-Lesern, die dabei sein möchten, neun Tage lang das Abenteuer Karibik unter weißen Segeln und den warmen Passat-Winden erleben.

Leserreise MallorcaHEUTE

Start ist am 16. März 2019 auf der Insel Barbados

Danach folgt Port Elizabeth auf Bequia. Die Insel ist ein ganz besonders Juwel, das lange Zeit nur Abenteurern und Seglern bekannt war. So ist sie mit ihren bunten Holzhäusern Karibik pur mit „Don’t worry“-Atmosphäre und traumhaften Stränden.

Am nächsten Tag ankert die „Sea Cloud“ in der Chatham Bay auf Union Island , wo das Horseshoe-Reef vier kleine Inseln umschließt. Das Baden und schnorcheln in den Tobago Cays ist einfach ein unvergessliches Tropen-Erlebnis.

Es folgt am nächsten Tag mit Saint Lucia die Karibik-Insel wie aus einem Tropenmärchen, mit den grünen Vulkankegeln, seltenen, mächtigen Bäumen und einem Meer von Blumen und wilden Orchideen, die von Kolibris umschwärmt werden.

Französisches Flair in der Karibik

Weiter geht es dann zur Iles des Saintes mit dem französischen Flair und der mächtigen Festung, die an die Kämpfe um die Karibik erinnert – an Piraten und Kolonial-Mächte …

Nach einem Tag auf See lässt die „Sea Cloud“ ihren Anker vor der Insel Virgin Gorda fallen, um dann am kommenden Tag weiter nach St. Barthélemy zu segeln – zur Insel der Millionäre und Stars. Dort wird einer der Höhepunkte die „Bucket-Regatta“ von 30 Super-Yachten sein, die wir von einem Logenplatz erleben: an Bord der „Sea Cloud“.

Zwei Tage wird der Windjammer vor der Insel bleiben, bevor es dann nach Antigua geht, der letzten Station der Karibik-Kreuzfahrt.

Überall erwarten uns ganz besondere Erlebnisse. Karibische Nächte, Barbecues am Strand, Schnorcheln inmitten tropischer Fische, und, und, und …

Lust auf Verlängerung? Aber gern! 

Wenn Sie mehr Zeit haben, bietet es sich an, die Reise in die Karibik zu verlängern: ein paar Tage früher auf Barbados ankommen, ein paar Tage später von Antigua die Heimreise antreten. Es gibt dafür genau die passenden Flüge.

Daten und Preise:

Karibik-Kreuzfahrt vom 16. 3. bis 25. 3. 2019. Die Preise liegen je nach Kabine pro Person von 4.595 Euro bis 10.395 Euro – für die Luxus-pur-Suite der US-Millionäre, die das Schiff damals bauen ließen.

Alle Kabinen sind Außenkabinen. Im Preis inbegriffen sind das hervorragende Essen vom Frühstück über Mittagsbuffet, Tee-Time bis hin zum Gala-Menü am Abend, Wein und Bier zum Essen, Saftgetränke sowie alkoholfreie Kaffee-/Teespezialitäten während der gesamten Reise und das Trinkgeld. Da die „Sea Cloud“ nur 32 Kabinen hat, können einige Kategorien schnell ausgebucht sein.

Weitere Infos

Nähere Informationen zur Leserreise erhalten Sie über Dieter Abholte, Chefredakteur von MallorcaHEUTE und Herausgeber von IbizaHEUTE.

Mail: dieter.abholte@ibiza-heute.de oder Tel.: +34 636 04 08 65. Er nimmt auch gern Ihre Buchungen entgegen.

Fotos: Sea Cloud Cruises