Lust auf Orangen aus Sóller

Orangen aus Mallorca

Sie gelten als Südfrucht schlechthin. Doch auf Mallorca fristete so mancher Orangenbaum ein Schattensein. Auch im berühmten Orangental der Sonneninsel in Sóller. Doch mittlerweile wurden neue Bäume gepflanzt, der Markt ward wieder angekurbelt. Und so ließen Erfolgsnachrichten nicht lange auf sich warten.

So meldete die Kooperative Sant Bartomeu in Sóller eine deutliche größere Ernte in diesem Jahr als 2016. Die Sollerics, die sich in der Kooperative zusammengeschlossen haben, pflückten von Januar bis September 2017 rund 283 Tonnen Apfelsinen, das sind 55 Tonnen mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Besonders im Kommen war dabei die hiesige Sorte “Canoneta”, von der mit 90 Tonnen fast doppelt so viele geerntet wurden als noch im vergangenen Jahr. Und auch die Preise haben sich erholt. Die Kooperative zahlte den Obstbauern nämlich bis zu 0,60 Euro/Kilo für die “Canoneta” und 0,90 Euro/Kilo für die “Valencia-late”.