“Gesittet” trinken in Arenal

Trinkexzesse am Ballermann auf Mallorca

Die Stadtverwaltung in Palma greift am Ballermann jetzt durch. Das zumindest kündigten Tourismusminister Biel Barceló und Palmas Bürgermeister José Hila an. Hintergrund: Der Konsum von Alkohol auf offener Straße ist ab 1. Mai verboten. Trinkexzesse an der Playa de Palma, über die sich nicht zuletzt die Anwohner immer wieder massiv beschwert hatten, sollen der Vergangenheit angehören.

In den kommenden Tagen werden Schilder aufgehängt, die auf die neue Stadtverordnung – auf Mallorca salopp „Saufverbot“ genannt – hinweisen. Wer sich trotzdem Bier, Sangria oder Sekt zum Beispiel am Strand genehmigt und erwischt wird, muss mit einer saftigen Strafe rechnen. Es droht ein Bußgeld in Höhe von bis zu 3.000 Euro.