Franz Liszt auf Mallorca

Franz Liszt auf Mallorca

Eine Matinee der besonderen Art: Am 12. Juli 2020, 12 Uhr, findet wieder ein Konzert auf der schönen Finca Pescador des Deutschen Klaus Fischer statt. Die Zuschauer können dann den Klängen: “Franz Liszt und die Oper am Piano” sowohl im Musiksalon als auch Open-air auf der Terrasse des Anwesens lauschen. So kann der Mindestabstand eingehalten werden. Der Landsitz liegt zwischen s’Alquería Blanca und Cas Concos nahe Santanyí im Südens Mallorcas.

Echt von der Rolle

Es ist ein Konzert aus der Reihe ARTE y CULTURA Santanyí. Die Musik kommt echt von der Rolle – mit Hilfe eines Welte-Mignon-Vorsetzers. Dabei handelt es sich um ein Reproduktionsklavier. Es war der erste mechanische Musikautomat, der er möglich machte, Klavieraufnahmen von Papierrollen weitgehend authentisch wiederzugeben.

Es ist ein fantastisches Erlebnis, Werke von großen, längst verstorbenen Künstlern zu hören, die diese zum Teil sogar selbst eingespielt haben. Möglich machen dies auf der Finca Pescador ein so genannter Welte-Mignon-Vorsetzer und ein sorgfältig restaurierter „Richard Wagner-Flügel“ von 1912. Beide gehören zu einer Privatsammlung historischer Musikapparate und -instrumente, die man bei der Gelegenheit gleich mit in Augenschein nehmen kann. 

Die sensationelle Erfindung sorgte für eine Revolution in der Musikszene

Hintergrund: Als die Schallplatte noch in den Anfängen steckte, hatte die Firma Welte & Söhne in Freiburg ein sentsationelles Aufnahmeverfahren erdacht, das für eine Revolution in der Musikwelt sorgte. Es erlaubte die beinahe authentische Wiedergabe von Musikstücken und war seinerzeit aus den Salons des europäischen Adels nicht wegzudenken.

Bei dem Konzert lebt dieser Mythos bei Aufnahmen aus den Jahren 1904 bis 1928 auf Mallorca wieder auf.

Weitere Infos:

Dauer: ca. 2 h

Preis: 25 Euro/pro Person inkl. Pausen-Getränke

Anmeldung: iflohrsantanyi@gmail.com, Tel.: +34 34 690 21 87 09. Bei der Anmeldung erhalten Sie die Wegbeschreibung.