Neuer Service auf Mallorca: Langzeit-Mietwagen

Weil auch die Mietwagenanbieter auf Mallorca schwer unter der Corona-Krise leiden, müssen neue Konzepte her. Der deutsche Autoverleiher SIXT setzt jetzt auf Langzeitmiete seiner Wagen. “Sixt+” haben die Verantwortlichen diesen neuen Service genannt und bieten ihn nicht nur auf Mallorca, sondern in ganz Spanien an.

Die Vorteile: Viele Menschen fahren aufgrund der Corona-Ansteckungsgefahr gern im “eigenen” Auto auch auf der Insel. Bei vielen ist zudem das Budget im Moment knapp, so dass der Kauf eines Wagens zurückgestellt wurde.

Lücke entdeckt, Lücke geschlossen

Ideale Voraussetzungen für einen Autovermieter, dessen Flotte aufgrund der wenigen Touristen ohnehin zur Verfügung steht. Die Monatsmiete für einen Wagen ist je nach Modell unterschiedlich. Ein Kleinwagen wie etwa der Opel Corsa schlägt mit 369 Euro im Monat zu Buche, bei einem Audi Q 3 sind es schon 689 Euro. Zu der Palette zählen auch E-Autos. Wer das Angebot in Anspruch nehmen möchte, muss allerdings als einmalige Startgebühr 199 Euro zahlen. Haftpflicht, Vollkaskoversicherung, Wartung etc. sind im jeweiligen Preis inbegriffen.

Das nennt man flexibel

Der gemietete Wagen kann auch gewechselt werden, wenn man zum Beispiel nach einem Monat ein anderes Model ausprobieren möchte.