Palma: Tiere dürfen ans Klinikbett

Dass Tiere sich auf das Wohlbefinden von Patienten auswirken können, weiß man schon lange. Sie können einen positiven Einfluss auf das Nervensystem haben, Ängste mildern und zur Entspannung beitragen. Das Klinikum Son Llàtzer in Palma auf Mallorca handelt jetzt entsprechend. Denn in Zukunft dürfen kranke Menschen auf der Intensivstation ihre Haustiere empfangen! Zuvor werden die Tiere von einem Veterinär untersucht. Und auch die behandelnden Ärzte des Patienten müssen ihre Zustimmung geben. Dann aber steht einer Visite von Fifi, Bello & Co. nichts entgegen.

Der neue Service in Son Llàtzer trägt den Namen “Dogspital”. Er wurde von dem Krankenhaus zusammen mit dem balearischen Ministerium für Gesundheit und Verbraucherschutz erarbeitet. Bisher ist vierbeiniger Besuch lediglich auf der Intensivstation möglich.