35 Kilo Meerfenchel

Meerfenchel auf Mallorca

Das ging schief. Die Polizei von Calvià hat in dem Kofferraum eines Fahrzeuges 35 Kilo Meerfenchel entdeckt und diesen beschlagnahmt. Jugendliche waren beobachtet worden, als sie ihn gepflückt hatten. Sie wollten ihn offenbar an Restaurants verkaufen.

Die Pflanze steht auf den Balearen unter Schutz. Sie darf nur in geringen Mengen für den persönlichen Gebrauch “geerntet” werden. Der sehr Vitamin-C-haltige fonoll marí, wie die Mallorquiner ihn nennen, passt zu Reisgerichten und ist von dem typischen mallorquinischen Pa amb Oli nicht wegzudenken.

Der Wagen der jungen Leute hatte zudem weder  TÜV noch über eine Versicherung.